Sie sind hier: Aktuelles » 22.100 Euro Charity-Erlös auf dem SemperOpernball
Jetzt online spenden!

Spendenkonto

Commerzbank AG Dresden
IBAN: DE80 8508 0000 0520 1500 00
BIC: DRESDEFF850

Spenderservice-Tel.

0351 4678 - 0
(Festnetz: Übliche Festnetzpreise, Mobilfunkhöchstpreis: max. 42 ct/min.)

22.100 Euro Charity-Erlös auf dem SemperOpernball

Gute Startbedingungen für Therapieprojekt für traumatisierte Flüchtlingskinder!

(c) SemperOpernball/Thomas Köhler; von links: Rudolf Seiters (Präsident des DRK, Rainer Naseband (Finanzvorstand des SOB e.V.), Jette Joop (DRK-Botschafterin)

(c) DRK LV Sachsen e.V.; DRK-Hostessen und –Hosts verkauften eifrig Tombola-Lose

PRESSEMITTEILUNG

Dresden, 04.02.2016

Das DRK Sachsen freut sich über die positive Resonanz der Gäste des SemperOpernballs auf die Charity-Aktion zum SemperOpernball 2016. Sowohl zahlreiche Gäste in der Oper als auch des Openairballs auf dem Theaterplatz beteiligten sich an der Benefiz-Tombola, bei der rund 22.100 Euro zugunsten des Projektes „Traumahilfe für Flüchtlingskinder“ in Sachsen gesammelt wurden.

„Der Charity-Erlös schafft eine gute Basis, um das Angebot der Traumahilfe - gemeinsam mit dem Traumanetz Sachsen - in den DRK-Erstaufnahmeeinrichtungen zu installieren. Vorerst möchten wir Flüchtlingskinder, die sich zurzeit in Dresden befinden, unterstützen, ihre Erlebnisse zu verarbeiten und so die künftigen Herausforderungen der Integration besser zu bewältigen“, so Rüdiger Unger, der Vorstandsvorsitzende des DRK Landesverband Sachsen e.V. .

Psychotherapeuten sollen u.a. durch Gruppengespräche, Rollenspiele sowie mit kreativen Angeboten den Kindern die Möglichkeit gegeben, nicht verarbeitete Traumata erst einmal zu erkennen und zu benennen. Der Aufbau weiterer Sprechstunden in anderen Städten wird sich nach Verfügbarkeit von Therapeuten und finanziellen Ressourcen richten.

Das DRK freut sich außerdem über eine Großspende über 22.500 Euro, die ebenfalls in das Projekt „Traumahilfe für Flüchtlingskinder“ einfließen wird. Des Weiteren wird der Versteigerungserlös des Ballkleides von Jette Joop dem Projekt zugutekommen.

Das DRK ist für die Verwirklichung des Projektes weiterhin auf Spenden angewiesen, diese können auf folgendes Konto eingezahlt werden:

IBAN: DE80 8508 0000 0520 1500 00

BIC: DRESDEFF850

Kontoinhaber: DRK Landesverband Sachsen e.V.

Verwendungszweck: „Traumahilfe für Flüchtlingskinder“

Eine Online-Überweisung ist möglich: www.drksachsen.de/online-spende

 

 

Die Teilnehmer an der Tombola können in der Gewinnliste ihre Losnummern vergleichen: http://semperopernball.de/die-charity/die-tombola/

 

 

Hintergrundwissen
Insbesondere Kinder sind besonders verwundbar in Krisensituationen. Erfahrungen aus der Nothilfeeinsätzen z.B. nach dem Erdbeben in Haiti 2010 zeigen das bis zu 40 Prozent der Kinder und Jugendlichen Probleme aufgrund von Gewalterlebnissen oder Verlust von Angehörigen aufweisen. Als Folge dessen wurden bei Kindern besonders Angststörungen, depressive Verstimmungen, Schlafstörungen und post-traumatische Belastungsstörungen beobachtet.

Nach der Ankunft in Deutschland müssen sich die Familien zuerst auf Aufgaben wie Asylantrag, Deutsch lernen und Integration in den Arbeitsmarkt konzentrieren. Eine Aufarbeitung der traumatischen Erlebnisse kommt dabei zu kurz. Es werden daher zukünftig viele Kinder und auch Erwachsene erwartet, die unter Traumafolgen leiden werden.

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Torsten Wieland, Pressereferent des DRK LV Sachsen e.V., unter 0351/ 4678 103 oder t.wieland@ - drksachsen.de

Hinweis: Die Bilder sind für die Berichterstattung freigegeben. Eine weitere bzw. abweichende Verwendung ist nur auf Anfrage möglich.

5. Februar 2016 11:51 Uhr. Alter: 206 Tage