Sie sind hier: Angebote / Behindertenhilfe / Behindertenfahrdienst
Jetzt online spenden!

Spendenkonto

Commerzbank AG Dresden
IBAN: DE80 8508 0000 0520 1500 00
BIC: DRESDEFF850

Spenderservice-Tel.

0351 4678 - 0
(Festnetz: Übliche Festnetzpreise, Mobilfunkhöchstpreis: max. 42 ct/min.)

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Behindertenfahrdienst

Zivis mit Rollstuhlfahrer
Foto: A. Zelck / DRK

Der Behindertenfahrdienst soll Menschen mit einer vorübergehenden oder dauerhaften Behinderung die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben erleichtern und den Alltag so angenehm wie möglich gestalten.

Die speziell ausgebildeten Fahrerinnen und Fahrer kennen die besonderen Bedürfnisse behinderter Menschen. Die modernen Spezialfahrzeuge ermöglichen Rollstuhlfahrern praktisches und bequemes Reisen - ohne mühsames Umsetzen und ohne Unterbringungs-probleme für den Rollstuhl. Sei es der Weg zur Arbeit, ein Arztbesuch oder eine Stipp-Visite bei Familie und Freunden oder individuelle Freizeitgestaltungen: Wir fahren Sie, wohin Sie möchten, wann immer Sie uns brauchen.

Der Fahrdienst steht körperlich oder geistig behinderten Menschen zur Verfügung, aber auch denjenigen, die durch besondere Umstände keine öffentlichen Verkehrsmittel oder Taxen benutzen können.

Kosten und Information:

In bestimmten Fällen werden die Kosten für eine begrenzte Anzahl von Fahrten von den Krankenkassen übernommen. Ansonsten wird kilometergenau abgerechnet - sie zahlen also nur, wenn Sie die Leistung auch tatsächlich in Anspruch genommen haben. Einige Kreisverbände bieten feste Fahrten für Schulkinder mit Behinderungen an. Hierzu und zu allen weiteren Fragen können Sie in den Kreisverbänden Rücksprache halten.

Ihr örtlicher DRK-Kreisverband informiert Sie über die genauen Bedingungen und Kosten.
Den DRK-Kreisverband in Ihrer Nähe finden Sie über die Postleitzahlensuche.

Fahrdienst bei Ihrem Kreisverband vor Ort