News_Bild.jpg Foto: Shutterstock
NewsNews

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Presse & Service
  3. News

News

Ansprechpartner

Herr
Dr. Kai Kranich
Pressesprecher

Tel: 0351 4678-104
Fax: 0351 4678-222

k.kranich(at)drksachsen.de

DRK Studie: Übergriffe gehören zum Alltag im Rettungsdienst

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rettungsdienst berichten in einem Zeitraum von zwölf Monaten mindestens über eine Gewaltanwendung im Einsatz. Verbale Übergriffe kommen am häufigsten vor. 40,3 Prozent des Personals sind ausschließlich von verbaler Gewalt betroffen, etwa ein Drittel beschreibt sowohl verbale als auch körperliche Übergriffe. Ausschließlich tätliche Übergriffe werden von 14,1 Prozent genannt. Weiterlesen

AstraZeneca Impfstoff für Prioritätsgruppe 1 kaum nachgefragt: DRK in Sachsen fordert Überprüfung, ob nächste Prioritätsgruppe freigegeben werden sollte

Damit einhergehend braucht es eine Aufklärung und Ansprache der eigentlichen Zielgruppe für diesen Impfstoff. Die Herausforderung ist aktuell die Personen zu finden, welche aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit zur höchsten Prioritätsgruppe gehören und noch kein anderweitiges Impfangebot erhalten haben. Weiterlesen

17.700 freie Termine in den 13 Impfzentren in Sachsen für diese Woche

Mit dem dritten Impfstoff, der Sachsen zur Verfügung steht, können jetzt auch mehr Impftermine für die Erstimpfungen in Sachsen angeboten werden. Weiterlesen

Trauer um Ehrenlandesärztin Dr. med. Sigrid Jentsch

Sie war ein außerordentliches Vorbild im Deutschen Roten Kreuz in Sachsen, als Ärztin und Bergretterin, Freundin und Weggefährtin. Wir verlieren mit ihr nicht nur eine über viele Jahrzehnte aktive Bergrettungsärztin, sondern auch eine Symbolfigur für die stetige Entwicklung im Bergrettungswesen und die generationenübergreifende kameradschaftliche Zusammenarbeit in den Reihen der DRK Bergwacht Sachsen. Weiterlesen

DRK Wasserwacht Sachsen warnt vor Leichtsinn beim Betreten von Eisflächen

Zugefrorene Gewässer locken zum Spaziergang oder Schlittschuhlauf auf dem Eis. Der Gang aufs Eis kann große Gefahr bedeuten. Deshalb ist es wichtig, Warnschilder an den Gewässern zu beachten und besonders Kinder über das Verhalten an winterlichen Gewässern zu informieren. Hinweise über die Freigabe von Eisflächen erhalten Sie bei Ihrer örtlichen Polizeibehörde. Weiterlesen

DRK Schwangerschaftsberatungsstelle: Terminbuchung jetzt auch online möglich

Sie brauchen dringend einen Termin? Aber diesen können Sie nur telefonisch vereinbaren? Das Telefon klingelt und klingelt. Keine Beraterin nimmt ab. Nur der Anrufbeantworter spricht und verspricht beim Hinterlassen einer Nachricht einen Rückruf. Kennen Sie diese Situation? Weiterlesen

Aktuelle Wetterlage und Erreichbarkeit der Impfzentren in Sachsen

Alle Impfzentren in Sachsen sind regulär geöffnet. Alle Impfwilligen sind herzlich willkommen und erhalten, je nach Termin, ihre Erst- oder Zweitimpfung. Weiterlesen

DRK begrüßt mehr Rechtssicherheit für Notfallsanitäter im Einsatz

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) begrüßt wichtige Nachbesserungen bei der Änderung des Notfallsanitätergesetzes. „Durch die Änderungen, die der Gesundheitsausschuss des Bundestages beschlossen hat, erhalten die Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter mehr Handlungs- und Rechtssicherheit bei ihren Einsätzen. Das ist auch ganz im Sinne der Patienten“, sagt DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt. Das DRK hatte sich dafür eingesetzt, dass die Helferinnen und Helfer gemäß ihres Ausbildungsstandes auch bestimmte medizinische Eingriffe durchführen dürfen. Weiterlesen

Klarstellung zu weiteren Impfzentren

Mit der Aussicht, dass Anfang März ausreichend Impfstoff nach Sachsen kommt ist aktuell vermehrt die Diskussion über weitere Impfzentren aufgekommen. Weiterlesen

Nur 57% der erwarteten Menge Corona-Impfstoff nach Sachsen geliefert

Sachsen hat am Montag 23.400 neue Impfdosen von BioNtech/Pfizer erhalten. Der Großteil der Lieferung ist für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie das Personal in den Pflegeeinrichtungen vorgesehen. Individuelle Termine in den Impfzentren wird es vorerst nur sehr vereinzelt geben. Die Zweitimpfungen sind davon unberührt. Weiterlesen

Seite 4 von 32.