Fünf Jugendliche, davon zwei FSJler laufen gemeinsam auf den Kameramann zu. Sie quatschen und lachen. Foto: Thomas Schlorke
Freiwilliges Soziales JahrFreiwilliges Soziales Jahr

Sie befinden sich hier:

  1. Mitmachen
  2. Freiwilligendienst
  3. Freiwilliges Soziales Jahr

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Ein junger Mann leistet sein Freiwilliges Soziales Jahr. Er bringt geflüchteten Menschen die Deutsche Sprache bei. Auf einer Tafel erklärt er Begriffe zum Körper: z. B. Nase, Mund, Augen. Foto: Thomas Schlorke

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein gesetzlich abgesichertes soziales Bildungsjahr für junge Menschen. Im FSJ leisten Jugendliche praktische Arbeit in Krankenhäusern, Altenheimen, Behinderteneinrichtungen oder Sozialstationen und nehmen daneben an persönlichkeitsbildenden Seminaren teil.

Ansprechpartner

Herr
Mathis Jäger
Teamleiter Freiwilligendienste

Tel: 0351 4678-142
Fax: 0351 4678-222

m.jaeger(at)drksachsen.de

Das Deutsche Rote Kreuz bietet seit 1964 jungen Menschen die Möglichkeit, sich freiwillig sozial zu engagieren. Jährlich nehmen etwa 10.000 junge Menschen dieses Angebot an. Der freiwillige Einsatz wird ganztägig in einer pflegerischen, erzieherischen oder hauswirtschaftlichen Tätigkeit geleistet. Mögliche Einsatzfeldern für das Freiwillige Soziale Jahr in Sachsen sind:

  • Sozialstationen und Altenpflegeheime
  • individuelle Betreuung von Behinderten
  • Krankenhäuser
  • Kur- und Erholungsheime
  • gemeinnützige Werkstätten
  • Einrichtungen der Drogenhilfe
  • Jugend- und Freizeitzentren
  • Kinderheime
  • Kindertagesstätten
  • Blutspendedienst
  • Forschungseinrichtungen
  • Und vieles mehr

Wer kann teilnehmen?

Das FSJ wendet sich an junge Menschen ab 16 Jahren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, verschiedene Einsatzfelder  sozialer Berufe kennen zu lernen.

Sie lernen ihre eigenen Fähigkeiten einzuschätzen und erfahren, wie ihre Tätigkeit von anderen wahrgenommen und bewertet wird. Die durch das FSJ gesammelten Erfahrungen können Sie bei der Wahl Ihres weiteren beruflichen Weges unterstützen.

  • Wie finden Sie die richtige Einsatzstelle?

    Die Freiwilligendienste des DRK Landesverbandes Sachsen bietet aufgrund der Vielzahl von Einrichtungen gute Möglichkeiten, eine den individuellen Interessen und Fähigkeiten der Jugendlichen entsprechende Einsatzstelle zu finden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der regionalen DRK Träger klären dies in einem persönlichen Gespräch mit den Interessenten.

    Der Beginn eines Freiwilligendienstes kann mit dem Träger individuell vereinbart werden. In der Regel beginnt der Freiwilligendienst jedoch zum 1. September eine Jahres. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein angemessenes monatliches Taschengeld. Freiwillige sind während ihrer freiwilligen Dienstzeit grundsätzlich Mitglied in der gesetzlichen Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Ob und in welchem Umfang Unterkunft, Verpflegung und Arbeitskleidung zur Verfügung gestellt oder Geldersatzleistungen dafür gezahlt werden, ist bei dem jeweiligen DRK Träger bzw. Einsatzstelle zu erfragen.

  • Wird das Freiwillige Soziale Jahr vergütet? Ist das FSJ mit Unterkunft?

    Für eine Teilnahme an einem FSJ entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein angemessenes monatliches Taschengeld. Freiwillige sind während ihrer Dienstzeit grundsätzlich Mitglied in der gesetzlichen Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Alle Sozialversicherungsbeiträge werden vom Träger bzw. von der Einsatzstelle gezahlt. DRK Träger oder Einsatzstelle können eventuell Unterkunft, Verpflegung und Arbeitskleidung zur Verfügung stellen. Ist das nicht der Fall, können Geldersatzleistungen gezahlt werden. Zusätzlich besteht für Freiwillige im FSJ Anspruch auf Kindergeld bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres.

  • Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland?

    Wer sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr oder einen anderen Freiwilligendienst im Ausland interessiert, wendet sich bitte direkt an den DRK Bundesverband in Berlin unter 030-85404 395 oder per E-Mail an ifwd@drk.de.

Wo erhalte ich weitere Informationen?

Alle wichtigen Informationen finden Sie zusammengefasst in unserem Flyer:

Ein Jugendlicher mit einem Basketball schaut in die Kamera. Er ist beim Freiwilligendienst. Vor ihm ist eine Sprechblase, in der steht: "Ich für andere. Und du?"

Bewerbungen

Bewerbung an

DRK Landesverband Sachsen e.V.
Abt. Ehrenamt / Rotkreuzdienste
Freiwilligendienste
Bremer Straße 10d
01067 Dresden

Tel: 0351 4678-142
Fax: 0351 4678-222
freiwilligendienste(at)drksachsen.de

Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH
Bereich "Mensch für Mensch"

Gärtnerstr. 2
09306 Rochlitz

Tel: 03737 787-5351
Fax: 03737 787-5640
melanie.wallukat(at)lmkgmbh.de

DRK Kreisverband Zwickauer-Land e.V.
Frau Elke Lippold
Leipziger Str. 76
08451 Crimmitschau

Tel: 03762 955849
e.lippold(at)drk-zwickauer-land.de