Sie sind hier: Angebote / Senioren / Angebote für Demenzkranke
Jetzt online spenden!

Spendenkonto

Commerzbank AG Dresden
IBAN: DE80 8508 0000 0520 1500 00
BIC: DRESDEFF850

Spenderservice-Tel.

0351 4678 - 0
(Festnetz: Übliche Festnetzpreise, Mobilfunkhöchstpreis: max. 42 ct/min.)

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Angebote für Menschen mit Demenz

Immer mehr Menschen haben den Wunsch, im Alter möglichst selbstbestimmt zu leben. Neue Wohnformen, etwa eine Senioren-WG, bieten die Möglichkeit, zusammen mit Gleichaltrigen bzw. Frauen und Männern in der selben Lebenssituation zu leben – ohne auf Privatsphäre und Eigenständigkeit zu verzichten.

Foto: Eine demente Dame freut sich über einen Hund hält sich an ihrem Pflerger fest.
Foto: A. Zelck / DRK

Die Bewohner einer WG leben in eigenen Wohnungen oder Zimmern, haben aber die Möglichkeit, in Gemeinschaftsräumen gemeinsame Aktivitäten durchzuführen, wie zum Beispiel Kochen. Rund um die Uhr stehen den Bewohnern Betreuungskräfte zur Unterstützung zur Seite. Je nach individuellem Bedarf unterstützt das Personal des DRK-Pflegedienstes fach- und sachkundig bei der täglichen Pflege.

Pflegebedürftige mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz (demenziell erkrankte, behinderte oder psychisch kranke Menschen) erhalten je nach Betreuungsbedarf einen Grundbetrag von bis zu 100 Euro bzw. einen erhöhten Betrag von bis zu 200 Euro monatlich.

Der Personenkreis umfasst neben den Pflegebedürftigen der Pflegestufen I bis III auch Personen der sogenannten Pflegestufe 0.

Der Betrag dient der Erstattung von Aufwendungen bei der Inanspruchnahme von zusätzlichen Betreuungsleistungen bei ambulanten DRK-Pflegediensten, z.B. die Teilnahme an Betreuungsgruppen für Demenzkranke, der Einsatz von ehrenamtlichen Mitarbeitern zur stundenweisen Entlastung pflegender Angehöriger, die Tagesbetreuung in Kleingruppen oder Einzelbetreuung durch DRK-Pflegedienste.

Dementenbetreuung bei Ihrem Kreisverband vor Ort