QM-2.jpg Foto: A. Zelck, DRK
DRK Landesverband Sachsen e.V.DRK Landesverband Sachsen e.V.

Sie befinden sich hier:

  1. Über das DRK
  2. Landesverband
  3. DRK Landesverband Sachsen e.V.

DRK Landesverband in Dresden

Der DRK Landesverband Sachsen e. V. ist einer von 19 DRK Landesverbänden Deutschlands. Er vertritt die Grundsätze des DRK und übernimmt vor allem koordinierende Aufgaben für das DRK im Bundesland Sachsen. Unser Landesverband besteht aus 39 Kreisverbänden und 179 Ortsvereinen und Gemeinschaften, die mit einer großen Angebotspalette und engagierten Mitarbeitern für Sie im Einsatz sind.

Als Verband der freien Wohlfahrtspflege, Nationale Hilfsgesellschaft sowie mit einem eigenständigem Jugendverband (JRK Sachsen) ist der Landesverband Sachsen e. V. mit allen seinen Gliederungen Teil der nationalen und internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung.

Unsere haupt- und ehrenamtliche Arbeit orientiert sich an den international gültigen Grundsätzen des Roten Kreuzes sowie den Leitlinien.

Die Verbandsstruktur

Oberstes Beschlussorgan des Landesverbandes ist die Landesversammlung, die mindestens einmal pro Jahr tagt. Die Landesversammlung besteht aus 150 Delegierten - Ehrenamtlichen aus allen Gliederungen und Gemeinschaften des Landesverbandes. Sie wählt unter anderem die Verbandsspitze, fasst Beschlüsse über Satzungsänderungen oder genehmigt landesweit geltende Ordnungen.

Oberster Repräsentant des DRK Sachsen ist der Präsident. Das ehrenamtliche Präsidium des Landesverbandes setzt verbandspolitische Ziele und Impulse und führt Aufsicht über den Vorstand. Der hauptamtliche Vorstand führt die Geschäfte und besteht mindestens aus dem Vorsitzenden. Er kann mehrere Mitglieder haben.

Die Vernetzung mit Verantwortungsträgern und Repräsentanten unterschiedlicher Zweige des öffentlichen Lebens erfolgt über ein Kuratorium. Hier bieten sich dem DRK in Sachsen gute Ansätze, die Rotkreuz-Ideen noch stärker zu verbreiten und zugleich die Reflexionen aus externen Bereichen zu erhöhen.

Mitglieder

Die Basis des DRK in Sachsen bilden die fünf Gemeinschaften

Jede Gemeinschaft verfügt über gewählte Leiter auf Orts-, Kreis-  und Landesebene. In diesen Gemeinschaften sind mehr als 15.700 Mitglieder ehrenamtlich tätig. Ihre Arbeit wird unterstützt durch Spenden aus der Bevölkerung, von Unternehmen und den Beiträgen von rund 93.000 Fördermitgliedern.

Die Landesgeschäftsstelle

Mit seinen rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versteht sich die Landesgeschäftsstelle in erster Linie als Dienstleister für die sächsischen DRK Kreisverbände. Wir sind in allen Bereichen, die diese anbieten, beratend und unterstützend tätig. Die Landesgeschäftsstelle bildet für die Kreisverbände die Schnittstelle zu den Gremien und Institutionen des Bundesverbandes. Dafür unterhält sie verschiedene Abteilungen bzw. Servicebereiche. Außerdem hält sie engen Kontakt zu den DRK Einrichtungen bzw. Tochtergesellschaften in Sachsen.