Eine Schreibmaschine ist in Nahaufnahme zu sehen. Auf dem Blatt in der Schreibmaschine steht das englische Wort "News" für "Nachrichten".

News

Ansprechpartner

Herr
Dr. Kai Kranich
Pressesprecher

Tel: 0351 4678-104
Fax: 0351 4678-222 k.kranich(at)drksachsen(dot)de
· LV Sachsen Medieninformationen
Angesichts der steigenden Bedeutung des gesundheitlichen Bevölkerungsschutzes in Krisen- und Katastrophensituationen baut der DRK Landesverband Sachsen e.V. seine Maßnahmen zur Stärkung des Zivil- und Katastrophenschutzes weiter aus. Zu diesem Zweck wurde Herr Oberst a.D. Klaus Finck als ehrenamtlicher Beauftragter für Zivilschutz und Zivil-Militärische Zusammenarbeit (ZMZ) berufen.
· Wasserwacht Sachsen
Mitglieder aus mehreren Generationen, Wegbegleiter und weitere Gäste warfen einen Blick zurück in eine bewegte Vergangenheit.
· LV Sachsen Medieninformationen
Die sächsischen Mittelgebirge erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei Naturfreunden, die das ganze Jahr über die Region erkunden. Saisonal bedingte Einschränkungen gehören der Vergangenheit an und Sachsens Natur begrüßt auch unter der Woche zahlreiche Ausflügler. Diese positiven Entwicklungen der Tourismusbranche bedeuten jedoch auch eine Zunahme der Einsatzstunden für die ehrenamtlichen Retterinnen und Retter der DRK Bergwacht. Im Jahr 2022 wurde durchschnittlich jedes der 379 aktiven Mitglieder der Bergwacht zwei Mal alarmiert.
· Wasserwacht Sachsen
Sie kommen zum Einsatz, wenn es darum geht, Menschen an Fließgewässern zu suchen und zu retten - die Frauen und Männer der Wasserwacht mit einer Spezialausbildung Fließwasserrettung.
· LV Sachsen Medieninformationen
Einladung zum Pressegespräch mit der DRK Bergwacht Sachsen und dem Landestourismusverband Sachsen am 16. November 2023 um 10:00 Uhr.
· Wasserwacht Sachsen
Neunundfünfzig Teilnehmende diskutieren aktuelle Fragestellungen und Herausforderung für einen modernen Wasserrettungsdienst in Sachsen.
· Wasserwacht Sachsen
Wasserwacht-Team sichert sich 5. Platz beim internationalen Wettbewerb
· LV Sachsen Medieninformationen
Am 21. September 2023 trainierten die Air Rescue Spezialist (ARS) der Wasserwacht die Hubschraubergestützte Wasserrettung an der Elbe bei Torgau. Gemeinsam mit der Bundeswehr und der Bundespolizei nahmen 15 ehrenamtliche Einsatzkräfte vom Standort Ost teil. Aus Sachsen waren diesmal 5 Luftretter der Wasserwacht Sachsen beteiligt.
· LV Sachsen Medieninformationen
Was war passiert? In den frühen Morgenstunden des 6. Juni wurde in der südukrainischen Stadt Nowa Kachowka der Staudamm eines Wasserkraftwerkes zerstört. Dies löste eine Flutwelle mit verheerenden Folgen für die Bevölkerung aus. Auf Ersuchen des Ukrainischen Roten Kreuzes und unter Koordination des Bundesverbandes des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) wurden kurz darauf mehrere Tonnen Hilfsgüter und zwei Rettungsboote aus der neu aufgebauten sächsischen Landesverstärkung in das Katastrophengebiet geliefert.
· LV Sachsen Medieninformationen
Anlässlich der Übergabe humanitärer Hilfsgüter am 18.08.2023 in Dresden, dankt der Botschafter der Ukraine in Deutschland, Oleksii Makeiev, den sächsischen Bürgerinnen und Bürger für die bisher geleistete Unterstützung.
  • 2 von 50
Unterstützen Sie jetzt ein Hilfsprojekt mit Ihrer Spende Spenden