News DetailsNews Details

DRK Sachsen unterstützt Sozialministerium Sachsen bei der Verteilung einer Großspende von Händedesinfektionsmittel der Beiersdorf AG

Die Beiersdorf AG übergab dem Freistaat Sachsen die ersten Mengen der angekündigten Desinfektionsmittel-Spende. Die rund 37.000 Flaschen mit Händedesinfektionsmittel wurden am vergangenen Wochenende im Beiersdorf-Werk in Waldheim produziert und auf 26 Paletten an das Logistikzentrum des Deutschen Roten Kreuzes in Dresden ausgeliefert. In den kommenden Tagen erhält der Freistaat weitere Mengen: 16 Container mit je 1.000 Litern Händedesinfektionsmittel werden aus dem Hamburger Produktionszentrum geliefert.

zum Anfang