News DetailsNews Details

DRK schickt Hilfsflug nach Honduras

Es war kalt, wirklich kalt, heute Morgen um 7 Uhr am Airport Leipzig/Halle. Die Mitwirkenden vor Ort waren dennoch tatkräftig dabei. Die Logistiker des Flughafens arbeiteten Hand in Hand mit dem Logistikteam des Roten Kreuzes aus Berlin, um 13,9 Tonnen Hilfsgüter für die Menschen in Honduras zu verladen. Von den Schäden des Hurrikan Iota sind laut Schätzung in ganz Zentralamerika etwa 4,6 Millionen Menschen betroffen. 1,8 Millionen von ihnen sind Kinder.


Da Sie schon mal hier sind: Unterstützen Sie das Rote Kreuz in Sachsen mit einer Spende!

Das Deutsche Rote Kreuz hilft schnell und unkompliziert, gerade im Krisen- oder Katastrophenfall. Für Ihre Sicherheit engagieren sich allein in Sachsen knapp 15.000 Ehrenamtliche. Damit wir helfen können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Setzen Sie mit Ihrer Spende ein Zeichen für mehr Menschlichkeit.

zum Anfang