Medienpädagogik – Tablets und Co. im Kita-Alltag

Ansprechpartnerin

Frau
Silke Hensel

Teamleitung Kinder, Jugend und Familie
Fachberaterin Kindertagesstätten

Tel: 0351 4678-144
Fax: 0351 4678-222

s.hensel(at)drksachsen(dot)de

Seit 2017 nutzen wir in der DRK Kita „Rotsteinkinder“ Sohland / Reichenbach Tablets als eine wertvolle Ergänzung im pädagogischen Alltag. 

Angefangen mit der Nutzung dieser seitens der Pädagoginnen und Pädagogen zum Fotografieren und für die digitale Dokumentation, wurden schnell gezielte pädagogische Maßnahmen und altersgerechte Angebote für Kinder geschaffen und damit die Möglichkeit gegeben, Medien als Bereicherung zu erleben und sie sicher und kreativ nutzen zu können. Wir sind davon überzeugt, dass der verantwortungsvolle Umgang mit Medien bereits im Kindesalter erlernt werden sollte und nutzen daher die Tablets innerhalb unserer Einrichtung in vielfältiger Form.

Durch interaktive Lern- und Spielanwendungen wie bspw. Polylino (Vorlese-App), Osmo oder diverse andere Apps können Kinder spielerisch ihre kognitiven Fähigkeiten entwickeln und ihre Kreativität entfalten. Gemeinsam mit den Kindern wurde in einem Projekt eine digitale Ausflugskarte erstellt, welche Lieblingsorte Anhand von QR-Codes zum Spielen zeigt. Hinter jedem QR- Code ist ein von Kindern selbst erstelltes Video hinterlegt, was zeigt, welche tollen Abenteuer man an dem jeweiligen Ort erleben kann. Die Ausflugskarte hat einen festen Platz auf unserem angrenzenden öffentlichen Spielplatz und kann damit von allen Interessierten entsprechend genutzt werden. Ein Tablet Mikroskop bietet auf den kindlichen Entdeckungstouren die Möglichkeit, ganz genau hinzusehen. Selbst kleinste Tierchen können so direkt übers Tablet begutachtet werden. 

Zur Förderung von Medienkompetenzen von Klein an wurde für unsere DRK Einrichtungen im Kreisverband Görlitz ein umfassendes Konzept dazu erstellt. 

Finden Sie jetzt Ihre besondere Kita

Geben Sie bitte Ihre Postleitzahl oder Ihren Ortsnamen in das Suchfeld oben ein und gelangen Sie so zu der besonderen Kita in ihrer Nähe und sowie den zuständigen Kontaktpersonen vor Ort.
 

Beispiele für eine besondere DRK Kindertagesstätte

Die pädagogischen Fachkräfte tragen mit ihrer Arbeit dazu bei, dass die Kinder sich wohlfühlen und gemeinsam mit allen Beteiligten ein eigenes Bild von der Welt und ihren Zusammenhängen erschließen.

Jedes Kind hat das Recht auf gewaltfreie Erziehung, was auch für unser Verhalten als Fachkräfte gilt. Da die Kinder den größten Teil des Tages in der Kita verbringen, war es an der Zeit, das Thema Kinderschutz weiterzuentwickeln.

In diesem Kurs lernen die Kinder, spielerisch mit „Robby“ dem Verbandkasten und seinem Freund „Henry“, wie sie verschiedene Verletzungen versorgen, Verbände anlegen und mit Verletzten umgehen.

Erziehungspartnerschaft ist für uns ein unerlässliches Qualitätsmerkmal, welches ein gesundes Aufwachsen und eine allseitige Bildung der gesamten Familie sichert.

Die pädagogischen Fachkräfte tragen mit ihrer Arbeit dazu bei, dass die Kinder sich wohlfühlen und gemeinsam mit allen Beteiligten ein eigenes Bild von der Welt und ihren Zusammenhängen erschließen.

Jedes Kind hat das Recht auf gewaltfreie Erziehung, was auch für unser Verhalten als Fachkräfte gilt. Da die Kinder den größten Teil des Tages in der Kita verbringen, war es an der Zeit, das Thema Kinderschutz weiterzuentwickeln.

In diesem Kurs lernen die Kinder, spielerisch mit „Robby“ dem Verbandkasten und seinem Freund „Henry“, wie sie verschiedene Verletzungen versorgen, Verbände anlegen und mit Verletzten umgehen.

Erziehungspartnerschaft ist für uns ein unerlässliches Qualitätsmerkmal, welches ein gesundes Aufwachsen und eine allseitige Bildung der gesamten Familie sichert.

Unterstützen Sie jetzt ein Hilfsprojekt mit Ihrer Spende Spenden