Schwangerschaftsberatung_Buehnenbild.jpg Foto: DRK LV Sachsen
SchwangerschaftsberatungSchwangeren-Beratung

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinder, Jugend und Familie
  3. Schwangerschaftsberatung

Schwangerschaftsberatung

Ansprechpartner/-in

Frau
Louise Archner
Teamleiterin Schwangerenberatung, Schwangerenberaterin

Frau
Peggy Kretschmer
Schwangerenberaterin

Frau 
Ann-Rieke Lohaus
Schwangerenberaterin

  • Achtung: Hinweise zum Infektionsschutz - Corona Virus Covid-19

    Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Beratungsstelle,

    aufgrund des Corona-Virus (Covid-19) bitten wir Sie nur unbedingt notwendige Termine wahrzunehmen. Meiden Sie wenn möglich persönliche Kontakte.

    Wenn Sie in einem Risikogebiet waren, unter Quarantäne stehen, bei Anzeichen einer Grippeerkrankung (z.B. akuter Husten, Fieber und Unwohlsein), oder bei einer nachgewiesenen Infektion: sagen Sie Ihren Termin bitte unbedingt ab. Vereinbaren Sie telefonisch einen neuen Termin.

    Schwangerschaftskonfliktberatungen können weiterhin durchgeführt werden.

    Rufen Sie uns dazu bitte an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir besprechen dann das weitere Vorgehen.

    Beachten Sie unbedingt die empfohlenen Hygienehinweise.

    Bringen Sie bitte keine Begleitpersonen oder Kinder mit in die Beratungsstelle!

    Bitte beachten Sie: Die Beratungsstelle ist nur noch für vereinbarte Termine oder telefonische Beratung geöffnet. Ein spontanes Vorbeikommen oder eine persönliche Terminvereinbarung sind bis auf weiteres nicht möglich.

    Danke!
    Ihr DRK Sachsen Beratungsteam

Das Angebot der Schwangerschaftsberatungsstellen des Deutschen Roten Kreuzes in Sachsen richtet sich an Menschen, die sich grundsätzlich zu den Themen Schwangerschaft, Familienplanung und Sexualaufklärung informieren möchten. Die Ratsuchenden können sich mit allen persönlichen Fragen an unsere Beraterinnen und Berater wenden.

Unser Beratungsstellenpersonal unterliegt der Schweigepflicht.

Was kostet eine Beratung?

Die Beratung ist kostenlos.

SOAP-ERROR: Encoding: Violation of encoding rules
Foto: DRK LV Sachsen

Worum geht es in der Schwangerenkonfliktberatung?

Alle DRK Schwangerschafts-Beratungsstellen sind staatlich anerkannt und bieten Frauen, die im Entscheidungskonflikt für oder gegen das Fortsetzen einer Schwangerschaft stehen, eine Beratung an. In der Beratung erhält die Frau ausreichend Zeit und Gelegenheit, sich mit der neuen Situation offen auseinander zu setzen.

Frauen, die einen Schwangerschaftsabbruch erwägen, erhalten nach dem Beratungsgespräch eine Bescheinigung über die gesetzlich vorgeschriebene Beratung.

Zum Angebot der Beratungsstelle gehört auch die Nachbetreuung nach einem Schwangerschaftsabbruch.


Wie geht es weiter?

Geben Sie bitte Ihre Postleitzahl oder Ihren Ortsnamen in das Suchfeld oben ein und gelangen so zu Ihrer zuständigen Beratung vor Ort.