Suchdienst_01.jpg Foto: A. Zelck, DRK
SuchdienstSuch-Dienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Suchdienst
  3. Suchdienst

Suchdienst

Der DRK Suchdienst setzt seit 1945 alles daran, infolge von Kriegen oder Katastrophen vermisste Angehörige zu suchen, Schicksale zu klären und Familien wieder zu vereinen.

Ansprechpartner

Herr
Sebastian Goll
Leiter Suchdienst/Landesauskunftsbüro

Tel: 0351 4678-130
Fax: 0351 4678-222

s.goll(at)drksachsen.de

Wir finden Angehörige

Der Suchdienst des DRK in Sachsen hilft Menschen, die nach Katastrophen wie jüngst in Japan verzweifelt auf Nachricht von ihren Angehörigen warten, ihre Nächsten vermissen sowie Familien, die aufgrund ungünstiger politischer Verhältnisse getrennt voneinander leben müssen und auf eine Zusammenführung hoffen.

Alle Informationen zum Suchdienst erhalten Sie unter www.drk-suchdienst.de.

Suchdienst bei Ihrem Kreisverband vor Ort

So hilft Ihnen der Suchdienst

  • Suche nach Vermissten

    Sie haben infolge eines Kriegs, einer Katastrophe oder eines größeren Schadensereignisses den Kontakt zu einer Ihnen nahe stehender Person verloren?
    Kriegerische Auseinandersetzungen und Katastrophen führen leider immer wieder dazu, dass Familien auseinander gerissen werden. Über das internationale Rotkreuz- und Rothalbmondnetzwerk unternehmen wir alle Anstrengungen, um den Kontakt zwischen voneinander getrennten Familienangehörigen wiederherzustellen. 


    Bei Schadensereignissen in Deutschland stehen die ehrenamtlichen Mitarbeiter der DRK-Kreisauskunftsbüros als Ansprechpartner für die Bevölkerung zur Verfügung, um den Kontakt zu vermissten Personen wieder herzustellen.

    Beratungsstelle Dresden

    Frau Simone Pietsch

    Tel: 03576 246515
    s.pietsch(at)drk-weißwasser.de

    Beratungsstelle Chemnitz

    Herr Thomas Wezorke

    Tel: 0371 84208-18
    wezorke(at)drk-chemnitzer-umland.de

    Beratungsstelle Leipzig

    Frau Uta Dehnhardt

    Tel: 0341 3035-118
    u.dehnhardt(at)drk-leipzig.de

  • Familienzusammenführung

    Sie benötigen Beratung zu Fragen der Familienzusammenführung?
    Der DRK-Suchdienst berät Hilfe suchende Bürger im Rahmen des komplexen Aufnahmeverfahrens nach dem Bundesvertriebenen- und Flüchtlingsgesetz, nach dem Staatsangehörigkeits- und Aufenthaltsgesetz. Er unterstützt auch bei Ausreiseformalitäten aus den Herkunftsgebieten, z.B. im Visaverfahren, und stellt sogenannte „Wysows“ aus.

  • Schicksalsklärungen über 65 Jahre nach Kriegsende

    Sie suchen nach einem Angehörigen im Zusammenhang mit dem Zweiten Weltkrieg?
    Seit über 65 Jahren betreibt der DRK-Suchdienst Nachforschungen über Kriegs- und Zivilgefangene, über Wehrmachtsvermisste und Zivilverschleppte des Zweiten Weltkrieges sowie über infolge der Ereignisse des Zweiten Weltkriegs verloren gegangene Kinder.

    Wichtig:

    • Ende des Jahres 2023 endet die Suche für Kriegsvermisste von Seiten des Roten Kreuzes.
    • Erneute Antragstellung (zum Beispiel trotz vorheriger erfolgloser Suche) ist sinnvoll, da dem DRK innerhalb der letzten 10 Jahre zahlreiche Akten, vor allem aus Osteuropa, zur Verfügung gestellt wurden.
  • Hilfen für Notleidende

    Unterstützung von Deutschen in Ost-, Südosteuropa und den Nachfolgerepubliken der ehem. UdSSR. Der DRK-Suchdienst unterstützt im Rahmen seiner Möglichkeiten bedürftige deutsche Familien, die noch in Ost- und Südosteuropa bzw. den Nachfolgerepubliken der UdSSR leben, mit individuellen Hilfen zum Lebensunterhalt und mit Gesundheitshilfen (Medikamenten, Heilbehandlungen, orthopädische Hilfen). Er organisiert Krankentransporte für schwerstkranke potentielle Spätaussiedler.

  • Trace the Face - Personen finden durch Ihr Foto

    Personen, die aufgrund bewaffneter Konflikte, Katastrophen, Flucht, Vertreibung oder Migration unfreiwillig den Kontakt zu ihren Familienangehörigen verloren haben, können mithilfe ihres eigenen Fotos online nach ihren Angehörigen suchen. Dazu gibt es das Projekt "Trace the Face". Betroffene wenden sich direkt an eine Rotkreuzgesellschaft ihres Aufenthaltslandes. Es wird ein Foto von ihnen und eine Information darüber, wen sie suchen auf die Webseite www.tracetheface.org eingestellt. Wenn ein Familienmitglied oder Bekannte den Suchenden wiedererkennen, wird er durch unseren Suchdienst kontaktiert und sie werden wieder zusammengebracht.

Ihre Kontaktperson vor Ort

Kompetente Kontaktpersonen stehen Ihnen im DRK Landesverband Sachsen und in den DRK Kreisverbänden Verfügung. Geben Sie bitte Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort in das Suchfeld oben ein und finden Sie eine Kontaktperson bei Ihnen vor Ort.
Eine eigene Internetpräsenz des Bundesverbandes mit weiteren Informationen hierzu und weiteren Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter: www.drk-suchdienst.de.